ADAC Westfalen e.V.

Mehr als 8800 Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich
in den 120 Ortsclubs im ADAC Westfalen e.V.

Der ADAC Westfalen e.V. hat neben seinen über 1,4 Millionen Mitgliedern derzeit 120 Ortsclubs, also lokale Vereine, in denen sich mehr als 8.800 Mitglieder ehrenamtlich engagieren.

Diese Website richtet sich an die Mitglieder in den Opens internal link in current windowADAC-Ortsclubs und dient als Informationsquelle für Sportfahrer und Gremien. Auch Interessenten, die sich über die Arbeit und Opens internal link in current windowVeranstaltungen in den lokalen Vereinen informieren wollen, werden hier fündig.

Bei Fragen rund um Opens internal link in current windowMitgliedschaft, Freizeit, Reisen, Fahrzeugtechnik, Recht und Versicherung reicht ein Anruf bei Ihrem Club oder ein Besuch beim ADAC in Ihrer Nähe.

Wir wünschen viel Spaß beim Surfen und allzeit gute Fahrt

Ihr ADAC Westfalen e.V.


Seit April ist es auf den Rennstrecken hier bei uns in Westfalen wieder laut: Motoren brummen, Reifen quietschen und Jubelschreie gibt es auch jede Menge zu hören. 75 Fahrer*innen aus den Ortsclubs sind beim ADAC Westfalen Youngster Slalom Cup an den Start gegangen.

Pättkestour durchs schöne Münsterland

Autor: Thomas M. Heitkämper, Camping-Club Münster e.V. im ADAC

Auch wenn es beim Camping Club Münster (wenig überraschend) eigentlich vor allem um das Reisen mit Wohnmobil, Zelt oder Wohnwagen geht, können die Mitglieder mindestens einmal im Jahr nicht die Finger vom Drahtesel lassen. Denn eine Pättkestour durchs Münsterland gehört seit vielen Jahren zum festen Programmpunkt des ADAC Camping-Club Münster.

Wenn man ins Lexikon schaut, dann findet man schnell heraus, warum Ballone fahren und nicht fliegen: „Ballonfahrer und Luftschiffer sprechen vom Fahren. Gefährte, die leichter als Luft sind, wie Ballone, fahren in diesem Sprachgebrauch, während Flugzeuge, die schwerer als Luft sind, fliegen.

Sprockhövel on Tour im Bergischen Land

Autor: Martin Mans, MSC Sprockhövel e.V. im ADAC

Straße frei. Wetter top. Laune bestens. Diese drei Faktoren waren absolut gegeben, als am vergangenen Wochenende der Motorsportclub Sprockhövel e.V. im ADAC mit seinen Oldtimern von Sprockhövel bis nach Wipperfürth unterwegs gewesen ist. 

Oldtimererlebnis in Sprockhövel

Autor: Martin Mans, MSC Sprockhövel e.V. im ADAC

Das traditionelle Oldtimertreffen für Autos und Motorräder bis Baujahr 1989 (und älter) steht an. Am Sonntag, den 1. September versammeln sich Besitzer, Liebhaber und Fans des rollenden Kulturguts in der Beisenbruchstraße (Parkplatz von Lidl) in Niedersprockhövel.

Termin
Sonntag, 01. September 2019


  Ansprechpartner