Sportwarte

Unsere Sportwarte – ohne Euch dreht sich kein Rad!

Unsere Sportwarte im ADAC Westfalen bilden das Rückgrat von über 300 Veranstaltungen im Jahr. Ob als Technischer Kommissar, Schiedsrichter im Motoball oder Rennleiter – auf und neben der Rennstrecke kümmern unsere Sportwarte sich darum, dass die Regeln der Sportart umgesetzt und eingehalten werden. So sorgen sie dafür, dass die Veranstaltung geordnet und vor allem sicher abläuft.

Knapp 160 Sportwarte mit über 270 Einzellizenzen aus den Bereichen Automobil und Motorrad sind insgesamt im ADAC Westfalen tätig. Sie bilden sich in regelmäßigen Abständen beim Deutschen Motorsport Bund oder in internen Seminaren und Workshops weiter, um mit den neusten Entwicklungen und Änderungen im Motorsport vertraut zu sein.

Mit ihrer Arbeit sind die Sportwarte also näher am Geschehen als auf jedem VIP-Platz – und so unsere wirklichen „Very Importand Persons“.

Ihr Ansprechpartner
Matthias Happ
ADAC Westfalen e.V.
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Tel.: +49 231 5499 233
Fax.: +49 231 5499 237
Matthias Happ

Ich möchte Sportwart werden – Was muss ich tun?

Du hast einen Bereich gefunden, in dem Du als Sportwart tätig sein möchtest und Dich auf den Seiten des DMSB e.V. auch schon über Dein zukünftiges Tätigkeitsfeld und die Voraussetzungen informiert?

Dann schreib uns eine E-Mail mit Deinen Adressdaten und der angestrebten Lizenz. 
Wir prüfen Deine Anfrage und leiten sie an den Sportausschuss weiter, der dann über die Förderung Deiner Ausbildung entscheidet. Grundlage für die Entscheidung ist der aktuelle Bedarf in den einzelnen Disziplinen – denn wir wollen Dir nicht nur die Ausbildung zum Sportwart finanzieren, sondern Dir auch regelmäßige Einsätze bieten können.

Nach der positiven Antwort des Sportausschusses startest Du dann, je nach Lizenz, mit Anwärtereinsätzen bei verschiedensten Veranstaltungen. Hast Du die erforderliche Anzahl dafür erfüllt, legst Du eine Prüfung in dem von Dir gewählten Bereich beim DMSB ab. Bei der Sportwartetagung im Februar wird dann jedes Jahr gemeinsam der Einsatzplan für das kommenden Jahr geplant – und Du bist nun offizieller Sportwart im ADAC Westfalen.


Wie unterstützt der ADAC Westfalen seine Sportwarte?

Wir unterstützen die von uns benötigten Sportwarte mit der Erstattung Deiner Ausbildungskosten beim DMSB. Für den Erhalt der Lizenz müssen dann in regelmäßigen Abständen Fortbildungen besucht werden – auch hierfür übernimmt der ADAC Westfalen die Kosten für Dich. 
Für Deine offiziellen Einsätze sowie Aus- und Fortbildungen erstatten wir Dir außerdem die Reise- und Übernachtungskosten. Weitere Details zur Kostenerstattung findest Du im Sportwarteleitfaden.

Die fachlichen Details zur Ausbildung findest Du auf den Seiten des DMSB in der aktuell gültigen Ausbildungsrichtlinie. Nutze hierzu bitte die Suche mit dem Schlagwort "Ausbildungsrichtlinie" im Downloadcenter des DMSB.

Sportwarteleitfaden Automobil/Motorrad

Für unsere Sportwartewarte haben wir alle nötigen Informationen im Sportwarteleitfaden Automobil/Motorrad zusammengefasst. Diesen findest Du hier:

  Downloads

Antrag Clubsportwarte

Hier kannst Du den Antrag ausfüllen.

Zum Antrag