Unsere Jüngsten ganz groß: Die ADAC Westfalen Jugendsportlerehrung

Autoreninfo: Janine Lollert, ADAC Westfalen e.V.
Die ADAC-Westfalen Jugendsportlerehrung
Foto: Andreas Buck

Kart-Slalom, Trial, Youngster Slalom Cup, Fahrrad- und Rollerturniere: die Motorsport-Jugend im ADAC Westfalen hat die ganze Saison 2022 über wieder großartiges geleistet! Und endlich konnten wir unsere Jugend wieder “live und in echt” im Goldsaal der Westfalenhalle Dortmund für ihre herausragenden Leistungen auszeichnen.

„Diese Jugendehrung ist extrem wichtig und natürlich auch schön! Gerade die jungen Kinder haben in den letzten zwei Jahren keine Ehrungen erleben dürfen. Für viele – vor allem für die ganz jungen Sportler – war es die erste Präsenzehrung überhaupt“, freut sich ADAC Westfalen Sport-Vorstand Jürgen Hieke über den vollen Goldsaal.

Liah Wesolek vom MC Ruhrtal ist eine unserer jüngsten Sportlerinnen: mit grade einmal 5 Jahren ist sie unsere neue ADAC-Westfalenmeisterin im Jugend-Trial! „Also ich wollte schon immer – auch schon als ich 3 war – kein Laufrad fahren, sondern lieber Mopped“, antwortet sie auf die Frage, wie sie denn zum Trial-Sport gekommen ist.

Doch man merkt schnell, der Trial-Sport liegt bei den Sprösslingen der Familie Wesolek in den Genen: Liahs ältere Schwester Fiona holt sich den Vize-Meister-Titel im Jugend-Trial! Die 12-Jährige ist bereits seit 6 Jahren erfolgreich auf den Tracks unterwegs: „Also ich bin schon bei der JDM mitgefahren und dann habe ich beim Rhein-Ruhr-Cup in der Klasse 5 gewonnen. Mein nächstes Ziel ist es, bei der WM mitzufahren. Da ist die jüngste Fahrerin bisher 16.“

Eine junge Sportlerin stach am Sonntag besonders heraus: Maja Braun vom MSC Herten räumte gleich in 4 Kategorien ordentlich ab! Sowohl beim Kart-Slalom (5. Platz in der Klasse 4), als auch beim Fahrrad- und Roller-Turnier (jeweils Platz 2 in ihrer Altersklasse) gehört Maja schon zu den besten Nachwuchssportlern des ADAC Westfalen.

Der Titel „ADAC-Westfalenmeisterin im Kart-Turnier“ der Klasse 3 setzt ihrer Trophäen-Sammlung jetzt noch die Krone auf und belohnt sie für die harte Arbeit der Saison: „Ich freue mich wirklich sehr über alle meine Auszeichnungen, denn ich mag an sich alle Sportarten gerne! Aber am liebsten fahre ich Kart, das ist bei mir der Hauptbestandteil und ich freue mich über diese Auszeichnung wirklich sehr!“

Doppelten Grund zum Feiern gabs für Lennart Schröder vom RC Haltern: Vize-Meister im Kart-Slalom der Klasse 3 und den 14. Geburtstag: „Ich bin auf jeden Fall stolz auf meine Leistung. Aber ich fand es erst einmal nicht so gut heute an meinem Geburtstag hier hinzukommen, aber ich hatte eh nichts zu tun und deshalb bin ich heute hier. Den Geburtstag feiere ich mit meinen Freunden dann nach.“

Ihr seid der Hammer und wir gratulieren allen jungen Sportlerinnen und Sportlern nochmals herzlich zu ihren großartigen Leistungen und wünschen Euch für die kommende Saison 2023 viel Spaß und Erfolg!

Alle Fotos der ADAC Westfalen Jugendsportlerehrung findet ihr hier.

Dein Ansprechpartner
Hans-Georg Filzek
ADAC Westfalen e.V.
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Fax.: +49 231 5499 237
Tel.: +49 231 5499 236