Boah ey, war das der Hammer: 2. ADAC Youngtimer Tour Westfalen perfekt gelaufen

Autoreninfo: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.
Foto: ADAC Westfalen e.V.

Tour durch das Ruhrgebiet und südliche Münsterland hatte Fahrspaß, spannende Teamaufgaben und waschechten „Manta Manta“ Kult im Gepäck.

Der Doppelauspuff röhrt. Die pinken Felgen glänzen in der Sonne. Der Fuchsschwanz bewegt sich im Takt des Windes und alle staunen und freuen sich. So sieht das aus, wenn der originale Opel Manta aus dem Kultfilm „Manta Manta“ zur Youngtimer-Tour des ADAC Westfalen antritt. Weitere rund 90 Autos aus den 90ern waren beim Start in Dortmund mit dabei. Die Sonne strahlte und alle waren glücklich, dass es endlich losgehen konnte.

ADAC Westfalen Sportvorstand Jürgen Hieke durfte die Teilnehmer (Teilnahme war nur mit 3G-Status möglich!) mit der Startflagge begrüßen: „Es ist aufregend und spannend, wirklich eine tolle Geschichte. Die Bude ist voll - wir hatten ja viel mehr Anmeldungen als Startplätze, das ist natürlich ein richtig gutes Gefühl. Und jetzt hier direkt vor dem Start dieses rollende Museum zu sehen, ist einfach nur schön. Mich freut das riesig.“, erklärte er mit einem Lächeln.

Von Dortmund aus ging es über Lünen, Ahlen, Bönen in einem schönen Rundkurs zurück nach Dortmund und dann zum Ziel am Freischütz in Schwerte. Die Etappenziele wie Zeche Westfalen in Ahlen oder Zeche Königsborn in Bönen punkteten vor allem mit perfektem Ruhrpottcharme. Bei allen Stationen mussten die Teilnehmer Teamaufgaben erfüllen. Dabei ging es vor allem um den Spaßfaktor. Egal ob Backerbsen schlagen, Nudelangeln oder das Fahrzeug zielsicher ganz knapp unter einem Galgen durchnavigieren – bei allen Aufgaben waren Teamgeist, Kreativität oder zielsicheres Fahren gefragt. Die Teilnehmer waren begeistert:

Christoph Deppe, Startnummer 21: „Blendend. Tolle Strecken, tolles Roadbook, klappt alles perfekt und macht richtig viel Spaß!“

Jörg Dellmann, Startnummer 20: „Uns gefällt es wirklich sehr gut. Ich bin mit meinem Sohn das erste Mal dabei. Alle Leute sind sehr nett und es ist alles wirklich gut organisiert. Und wir haben viel Spaß, das ist die Hauptsache.

Mit auf der Strecke war natürlich auch wieder der Gute Zweck. Der ADAC Westfalen wollte in diesem Jahr Corona- Helden UND Flutopfern etwas Gutes tun. Daher haben wir einen Youngtimer an Mitarbeiter des Klinikums Dortmund vergeben und in Kooperation mit unserem Medienpartner BILD (Ausgabe Ruhrgebiet) noch zwei Wagen und den Beifahrerplatz im Kult-Manta an Betroffene des Hochwassers im Juli verlost. Gewinner waren Mitglieder des Kleingartenvereins Neggenborn e.V. (Bochum), die von der Flut hart getroffen wurden.

Nadine Andres von „Sky Automobile“ brachte den Manta von Aachen aus mit nach Dortmund: „Ich freue mich vor allem für unseren Gewinner Hendrick Schick, der heute dann im Manta mitfahren kann. Schön, dass wir ihm da was Gutes tun können, nachdem er vom Hochwasser im Juli betroffen war. Da sind wir von Sky Automobile sehr froh, dass wir den Beifahrerplatz verlosen konnten.“

Bei der Siegerehrung am Abend gab es als Pokale natürlich stilechte Fuchsschwänze an der Antenne. Für jede der insgesamt 6 Teamaufgaben gab es einen Fuchsschwanz-Pokal für die, die am besten unterwegs waren. Beim abendlichen Get-together konnten alle Teilnehmer den Tag perfekt abschließen und genießen. Und natürlich schon mal die Planung für 2022 in Angriff nehmen.

Denn im kommenden Jahr soll die ADAC Youngtimer Tour Westfalen natürlich zu ihrer dritten Auflage an den Start gehen. Dann wird es wieder komplett neue Strecken und neue Aufgaben geben. Eins wird aber gleich sein: es wird wieder ein wunderbarer Spaßtag für alle Fans von 90er Jahre Kult-Autos. 

Infos zum Termin 2022 und zur Anmeldung teilt der ADAC Westfalen natürlich rechtzeitig über alle Online- und Social-Media Kanäle mit.

Der ADAC Westfalen möchte sich vor allem bei den vielen, vielen ehrenamtlichen Helfern und Organisatoren der 2. ADAC Youngtimer Tour Westfalen ganz herzlich bedanken. Ohne euren Einsatz wäre all das nicht möglich. Wir freuen uns sehr, dass wir Euch haben! Danke!

Mediathek zum Beitrag

Video

Dein Ansprechpartner
Tobias Scheffel
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Fax.: +49 231 5499 288
Tel.: +49 231 5499 190