ADAC Westfalen Tour Heimatwettbewerb

Heimat- wettbewerbe und Stadtgänge

Oft haben diese Wettbewerbe ein Motto. Die Ziele sind aufgrund der Text- und Bildbeschreibungen in der Ausschreibung zu ermitteln. An Ort und Stelle sollen die Teilnehmer sich mit den Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten des jeweiligen Zielortes vertraut machen. Es werden Fragen gestellt, die mehrheitlich so gestaltet sind, dass sie fast immer vor Ort beantwortet werden können. Mindestens 10 Ziele werden angefahren, die manchmal auch sehr dicht beieinander liegen können. In vielen Fällen helfen Fotos, die Objekte leichter zu finden.

Die Fahrtstrecke ist beliebig. Diese Fahrten können mit Fahrrad, Moped, Motorrad oder Auto, manchmal auch zu Fuß, bewerkstelligt werden. Es wird nicht auf Zeit gefahren.

Die Veranstaltungen erstrecken sich über mindestens 5 Monate somit Zeit genug, die Fragen zu beantworten. Die Lösungen können entweder an einer Zielkontrolle abgegeben oder dem Veranstalter zugeschickt werden. Dafür ist ein sogenanntes "Nenngeld" zu entrichten, das ab 5,00 € pro Veranstaltung beträgt. Dieses Geld dient dem Veranstalter zur Ausarbeitung der Strecke, zum Druck der Ausschreibung, zum Versand von Ausschreibungen, Ergebnislisten und Einladungen zur Siegerehrung. Für die besten Teilnehmer werden oft Sachpreise vergeben bzw. es können Medaillen oder Pokale zur Erinnerung zusätzlich käuflich erworben werden. Die Siegerehrung findet einige Wochen bis Monate nach Ende der Veranstaltung statt.


<< Zurück