ADAC Westfalen Fahrrad- und Fußgängerwettbewerbe

Fahrrad- und Fußgängerwettbewerbe

Diese Veranstaltungen dauern etwa einen halben Tag. Die Teilnehmer sollen interessante Ziele, Sehenswürdigkeiten und Objekte in einem begrenzten Rahmen zu Fuß oder mit dem Fahrrad aufsuchen.

Der Zeitrahmen ist großzügig gesteckt. Selbst für Ortsunkundige sollen diese Wettbewerbe keine Schwierigkeit darstellen. Für Fußgänger liegt die Wettbewerbsstrecke zwischen vier und acht Kilometern, bei Fahrradwettbewerben ist die Strecke mindestens 15 km lang. Geschicklichkeitsübungen, zum Beispiel als Sonderwertungen bei Punktgleichheit, können im Wettbewerb enthalten sein. Sonst ähnelt die Aufgabenstellung der von Heimatwettbewerben.

Für alle Tagesveranstaltungen gilt, dass der Veranstalter, nimmt er selber an seiner eigenen Veranstaltung teil, selbstverständlich für diese Teilnahme keine Punkte für die Touristikabzeichen erhalten kann.


<< Zurück