Auftaktsieg für „Wiederholungstäter“ Schnitger

Autor: Rainer Schnitger, MSC Bergstadt Rüthen e.V. im ADAC

Wenn der MSC Bergstadt Rüthen mit 17 Fahrern zum ADAC Youngster Cup anreist, spricht das für eine sehr gute Jugendarbeit. Gerade die vielen Neuen in den Reihen des MSC waren allerdings verständlicherweise von Nervosität vor ihrem ersten Lauf geprägt.

Marvin Schnitger setzte sich gleich im ersten Rennen mit einem Klassesieg an die Spitze und bewies absolute Nervenstärke. Leon Bergmeier war mit Platz neun und sechs Strafsekunden bester Einsteiger. Marvin Holtey verpasste knapp das Podium in der Klasse der Young Driver.

Insgesamt 75 Jugendliche im Alter von 16 bis 23 Jahren aus dem Bereich ADAC Westfalen kämpften um Punkte und Pokale.

Es war ein Auftakt nach Maß für das Rüthener HaRo Youngster Cup Team. Durch die optimalen Trainingsbedingungen auf dem vereinseigenen Fahrsicherheitszentrum, einem unermüdlichen Einsatz für die Nachwuchsförderung durch Vorstand und Trainer ist dieses Ergebnis überhaupt möglich geworden.

Bereits in jungen Jahren werden die Rüthener Sportler professionell betreut und auf die Rennen vorbereitet.

Die Klasse der Junioren begann in Harsewinkel mit Annika Enthof und Marvin Schnitger. Mit viel Herzblut und Siegeswillen absolvierte Annika ihre Läufe. Trotz drei Strafsekunden landete sie noch auf Platz 11. Marvin Schnitger fuhr souverän seinen ersten Sieg ein.

Die Klasse der Einsteiger war geprägt von einer gehörigen Portion Nervosität. MSC Trainer Manfred Block betreute seine Schützlinge hervorragend und versuchte beruhigend auf sie einzuwirken. In dem starken Starterfeld hatte Leon Bergmeier aus MSC Sicht die besten Chancen. Doch zwei Pylonenfehler verwehrten ihm den sicher geglaubten Podestplatz.

Felix Kura (Platz 17), Simon Conredel (20), Sammy Lellek (27), Chayenne Avenato (30), und Sophie Kura (31) komplettierten das Starterfeld in der Klasse der Einsteiger aus Sicht des MSC Rüthen. Ein Einstand nach Maß der schon jetzt viel Spannung und weitere sehr gute Platzierungen erwarten lässt.

In der Klasse der Young Driver starteten für den MSC Rüthen Larissa Conredel, Ann-Kristin Deuke, Pia Schniedertüns, Michelle Bergmeier, Marvin Holtey, Luc Wagner, Mike Lellek, Nico Bergmeier und Jan Enthof.

Marvin Holtey startete sein Comback nach einjähriger Pause im ADAC Youngster Cup und verpasste ganz knapp das Podium. Mit Platz vier dokumentierte er aber seinen Siegeswillen und seine Leistungsstärke.

Auch Luc Wagner zeigte eine beeindruckende Leistung. Knapp hinter Marvin bekam er für seinen tollen fünften Platz seinen Pokal. Mike Lellek ist Späteinsteiger in der Cup Serie. Platz 12 für ihn. Weitere Platzierungen: Larissa (15), Nico (16), Jan Enthof [3 Strafsekunden] (18), Ann Kristin (20), Pia (24) und Michelle Bergmeier (in ihrem allerersten Rennen) Platz 29.

Ein gelungener Auftakt aus Sicht des MSC Bergstadt Rüthen. In der Mannschaftswertung schafften die Rüthener einen hervorragenden dritten Platz.

Weitere Infos unter: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.youngster-slalom-cup.info und Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.msc-bergstadt-ruethen.de


<< Zurück