Doppelt abgesahnt in Bochum!

Autor: Martin Mans, MSC Sprockhövel e.V. im ADAC

Das Wetter: sehr bescheiden. Die Beteiligung von Oldtimern insgesamt: recht mager.

Die Bochumer Oldtimermeile aus Sicht des MSC Sprockhövel: ganz stark!

Kein Wunder! Denn der MSC Sprockhövel e.V. im ADAC hat am ersten Wochenende im Mai bei der 20. Oldtimermeile in Bochum mit insgesamt 11 Oldtimern teilgenommen und dabei zwei Preise mit nach Hause nehmen können.

Leider sind aufgrund des wechselhaften Wetters nicht so viele Fahrzeuge und Besucher gekommen wie in den vergangenen Jahren. Der Veranstalter musste mit „nur“ 110 teilnehmenden Oldies die zweitschwächste Beteiligung seit Bestehen der Veranstaltung hinnehmen.

Der MSC Sprockhövel hat mit seinen Fahrzeugen einen Querschnitt deutscher Automobilgeschichte präsentiert; von der Isetta, dem Kabinenroller über Opel GT, Manta A, VW Bus T3, Ford Mustang bis hin zum VW Polo, Opel Kadett und einem Mercedes 500 SL. Das Interesse der Besucher war groß und alle Fragen der Oldtimerfans konnten beantwortet werden.

Aufgrund der hohen Beteiligung hat der MSC Sprockhövel in der Kategorie „Größter Club“ den 2. Preis für seine 11 Exponate bekommen. In der Kategorie „Schönstes Nutzfahrzeug“ ging der 3. Preis an unseren Sportleiter Marco Iba mit seinem schönen T3 Wohnmobil.

Die Veranstaltung hat allen viel Spaß gemacht und der MSC Sprockhövel kommt im nächsten Jahr garantiert wieder. Ganz egal, wie das Wetter dann sein wird.


<< Zurück