Foto: Holger Tschasche, MFC Auf dem Schnee

MFC Auf dem Schnee beim 5. Vorlauf des ADAC-Youngster-Slalom-Cup in Herten

Autor: Holger Tschasche, MFC Auf dem Schnee e.V. im ADAC

Beim 5. Vorlauf von MSC Herten auf dem Gelände der Ehemaligen Zeche Ewald hat der MFC Auf dem Schnee die K1 gewonnen. Die beiden Fahrer Felix Heinz (Platz 3) und Vincent von Malsch (Platz1) waren für die Manschaftswertung gesetzt und holten zusammen 54 Punkte für die Wertung. Leon Eckert fuhr einen tollen 6. Platz ein. Fritz Abramowski erreichte Platz 8, Nils Huppert Platz 20. Damit waren 4 von 5 Fahrern in der Top Ten. " Klasse Leistung von unseren Fahrern" sagte Trainer Holger Tschasche.

In der K2 schaffte Jacob Manssour den 7. Platz in seinem ersten Jahr im Kart. In der Gesamtwertung steht er bisher auf Platz 12 und hat gute Chancen in die Endläufe zu gelangen. Den 11 Platz sicherte sich Dominik Köhler. Platz 21 ging an Maya von Malsch, unsere 2. weibliche Fahrerin.

Maico Heinz war mit seinem 7 Platz in der K3 eigentlich noch zufrieden aber „ mehr ist nicht drin“ sagte er nachdem er ausgestiegen war. Robin Köhler (Platz 10) und Benedikt Inhoff (Platz 18) machten ähnliche Äußerungen. In der K3 ist es genauso hart wie schon in den höheren Klassen, kleinste Fahrfehler führen zum Zeitverlust die hinterher zusammen gerechnet werden und somit über die Platzierung entscheiden.

In der K 4 holte sich Fabian Both in seinem 2. Jahr im Kart einen grandiosen 6. Platz. Mick Tschasche sammelte 1 Pylone ein und kam damit noch auf den 12. Platz. Tommy Köhler war mit Platz 13 ebenfalls zufrieden. Justin Bohnert erfuhr sich Platz 15 und Maximilianen Hammelmann Platz 16. Rico Tschasche verpatze die letze Aufgabe und landete auf Platz 24 Der recht anspruchsvolle Parcours vom MSC Herten hatte es in sich und hat keine Fehler verziehen. Viel Aufbauarbeit für Trainer und Eltern war an diesem Wochenende erforderlich.

Die K 5 müsste leider aus technischen Gründen abgebrochen werden und wird beim 6. Vorlauf in Lüdenscheid nachgeholt.


<< Zurück