Zuhause ist es doch am schönsten!

Autor: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.

Der ADAC Westfalen bietet jede Menge Ausflugs- und Freizeittipps. Für alle, die in den Sommerferien zwar daheim bleiben, aber unser schönes NRW erkunden möchten.

Wer braucht schon ein Sektfrühstück auf den Malediven, wenn man auch eine Bergische Kaffeetafel in der Odenthaler Altstadt haben kann? Und der Pariser Eiffelturm ist mit 324 m zwar etwas höher als das 54 m hohe Hermannsdenkmal, dafür ist die Luft im Teutoburger Wald sicherlich deutlich besser. Und die Aussicht ist mindestens genauso gut.

Das sind nur zwei kleine Beispiele dafür, warum es sich richtig lohnen kann, die Ferien quasi vor der Haustür zu verbringen. Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen gehen an diesem Wochenende los und das heißt auch: sechs Wochen Zeit für Ausflüge, Kurztrips und Städtetouren kreuz und quer durch NRW. Damit all das auch wirklich gut wird, bietet der ADAC Westfalen in seinen insgesamt 15 Geschäftsstellen viele verschiedene Freizeit- und Reisebroschüren an.

NRW ist das zweitbeliebteste Kurzreiseland in Deutschland. Deshalb hat der ADAC in Kooperation mit Tourismus NRW e.V. die Broschüre „48 Stunden in...“ entwickelt. Darin zu finden: 14 Ideen für das perfekte Städtetrip Wochenende. Ob nun in der Aachener Domschatzkammer, dem historischen Apollo Theater in Siegen, oder auf dem Lamberti-Turm in Münster- zu sehen und zu bewundern gibt es immer etwas. Unser kleiner 48-Stunden Reiseführer gibt für alle Städte und Regionen hilfreiche Tipps, bietet Kontaktdaten zu Tourist-Infos und nennt zu zahlreichen Attraktionen die passenden Online- Angebote.

Auch für alle, die von den Städten genug haben und einfach mal raus wollen, bietet der ADAC in NRW das passende Angebot: „48 Stunden in... der Natur“. Von Nordrhein-Westfalens einzigem Nationalpark in der Eifel bis zur Atta-Höhle im sauerländischen Attendorn. Vom Rothaarsteig bis zum komplett barrierefreien Erlebnispfad Kulturlandschaft Wachtendonk- egal wo in NRW man unterwegs ist: Natur pur ist immer möglich.

Möglich machen möchte der ADAC in Nordrhein-Westfalen vor allem eins: selbstbestimmte Freizeitgestaltung. Für alle Menschen. Deshalb bieten wir jetzt gezielt barrierefreie Reise- und Freizeittipps an. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner „Reisen für Alle“ haben wir jetzt barrierefrei zertifizierte Reise- und Freizeitangebote in Dortmund zusammengestellt. Mit dabei: das Dortmunder U, Symbol für den Wandel im „Pott“ und ein Ort der Begegnung. Für Fußballfans gibt es nicht nur das schwarz-gelbe „Borusseum“, sondern auch das Deutsche Fußballmuseum. Die Broschüre gibt auch Tipps für barrierefreie Hotels, von denen aus man die Highlights der Ruhr-Metropole besonders gut erkunden kann.

Besonders gut erkunden lässt sich NRW, vor allem im Sommer, ja auf zwei Rädern. Richtig gute Angebote für Biker und Motorradfreunde bietet der ADAC in Nordrhein-Westfalen vor allem online unter: www.adac.de/motorradland-nrw. Die Tipps auf der Seite finden sich auch im entsprechenden Flyer „Geprüfte Biker-Qualität“ wieder. Wo man bei uns in NRW mit dem Bike besonders gut unterkommt, haben ADAC und DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) gemeinsam ermittelt und die entsprechenden Unterkünfte mit dem offiziellen Gütesiegel „Motorradfreundliche Hotel- und Gastronomiebetriebe“ ausgezeichnet.

Selbstverständlich bietet der ADAC Westfalen vor allem für Motorrad- und Oldtimerfreunde auch Tourenkarten an. Vor allem im Sauerland kann man mit Bike und Oldtimer wunderbare Erlebnisrouten erkunden. Die beiden Tourenkarten Sets „Unterwegs im Sauerland“ bieten unterschiedliche Strecken an, die zwischen Schmallenberg, Soest, Iserlohn und Hagen kein Highlight auslassen.

Wer so viel unterwegs ist, der wird sicher schnell richtig hungrig und durstig werden. Damit auch in den Pausen alles glatt läuft, haben ADAC und Tourismus NRW e.V. gemeinsam den „HeimatGenuss“- Reiseführer herausgegeben. Was es in Nordrhein-Westfalen alles zu genießen gibt, wo es herkommt und in welchen Restaurants und Gaststätten es am besten schmeckt, findet man hier ganz leicht heraus. Denn ohne Printen, Himmel un Ääd, Flönz und Möpkenbrot ist die Ferienzeit nur halb so schön.

Der ADAC Westfalen bietet also ein Rundum-Sorglos-Paket für alle, die die Ferien auf „Balkonien“ verbringen werden. Denn jeden Tag wirklich nur auf dem Balkon sitzen, ist dann doch ein bisschen wenig. Nordrhein-Westfalen bietet gerade im Sommer eine große Fülle an Möglichkeiten. Dass Sie die Möglichkeiten perfekt nutzen können- dafür wollen wir sorgen. Die Broschüren und Flyer gibt es in jeder ADAC Geschäftsstelle im Bereich Westfalen. Natürlich kostenlos. Wo die nächstgelegene Geschäftsstelle zu finden ist, lesen Sie auf der Seite: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.adac.de/adac_vor_ort/nordrhein_westfalen/adressen/adressen.aspx?ComponentId=203457&SourcePageId=56219

Der ADAC Westfalen e.V. wünscht allen Mitgliedern und Kunden sonnige, wunderbare, stressfreie und erholsame Sommerferien daheim. Weil es zu Hause eben doch am schönsten ist.


<< Zurück


  Ansprechpartner