Kunst im Wald

Kunst besichtigen kann jeder, aber Kunst erwandern? In Südwestfalen geht das! 
Der WaldSkulpturen-Weg ist einer der schönsten Wanderwege der Region und deutschlandweit einmalig. Auf dem 23 Kilometer langen Weg zwischen Bad Berleburg und Schmallenberg trifft man auf Kunst in der Natur. Die elf Werke auf diesem einzigartigen Kunstwanderweg  wurden von international bekannten Künstlern geschaffen und grüßen die Wanderer oft schon von Weitem – mal als materiell geformte Skulptur, als LandArt oder als soziale Skulptur an den Rathäusern beider Städte.

Weitere Infos zur Region

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Telefon: +49 271 333-1020
E-Mail: tvsw@remove-this.siegen-wittgenstein.info
Internet: www.siegen-wittgenstein.info

Hoch über Bad Berleburg wird hingegen die Frage gestellt „Was war zuerst?“. Sinnbildlich steht hierfür die von Künstlerin Magdalena Jetelová geschaffene Skulptur „Goldenes Ei“, welche die Entstehung des Lebens und dessen ewigen Kreislauf symbolisiert.

Zumindest teilweise verläuft der WaldSkulpturenWeg auch auf dem Rothaarsteig-Hauptweg. Dieser Premiumwanderweg mit seinen zahlreichen Etappen führt auf über 150 Kilometern von Brilon im Sauerland bis nach Dillenburg in Hessen. Die Rothaarsteig-Spuren hingegen sind Halb- oder Ganztagestouren, links und rechts des Hauptweges. Doch wie beim Hauptweg gilt: Die abwechslungsreiche Bilderbuchlandschaft macht das Wandern in dieser Region zu einem sinneorientierten Erlebnis.

Schwindelfreie Wanderer treffen unweit des Wanderparkplatzes Kühhude zudem auf ein ganz besonderes Highlight. Eine Hängebrücke, die ihrer Bezeichnung wahrlich gerecht wird. Denn sie schwingt bei jedem Schritt nach und hängt ordentlich durch, wenn Wagemutige dieses 40 Meter lange Teilstück in 12 Meter Höhe passieren. Weniger Schwindelfreie können natürlich gerne einen kleinen Umweg in Kauf nehmen und auf festem Boden weiterwandern.

 

zurück zur Übersicht

Deine Ansprechpartner
Touristik (TOU)
ADAC Westfalen e.V.
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Tel.: +49 231 5499 151
Fax.: +49 231 5499 162
Touristik (TOU)

Noch mehr Tipps*


*powered by Tourismus NRW e.V.