Projekt: Titelverteidgung

Autor: Rainer Schnitger, MSC Bergstadt Rüthen e.V. im ADAC

Wenn es kein Fahrsicherheitszentrum, keine Vorstände und keine ehrenamtlichen Trainer gäbe, hätten viele Rüthener Jugendliche und Kinder nicht die Chance ihrem Hobby Motorsport nachzugehen.

Gerade in der Jugendarbeit ist der MSC Bergstadt Rüthen absolut führend und beispielgebend. Mit Bravour bestanden gleich neun Nachwuchsfahrer vom MSC Bergstadt Rüthen den Auswahllehrgang für die Teilnahme am ADAC Youngster Cup in dieser Saison.

Seit drei Jahren haben sich Nico Bergmeier, Michelle Bergmeier, Chayenne Avenato, Sophie Kura, Felix Kura, Simon Conredel, Leon Bergmeier und die beiden Neuzugänge Sammy Lellek und Mike Lellek zusammen mit ihrem Trainerteam des MSC Bergstadt Rüthen auf diesen Moment vorbereitet.

Intensive Trainingssitzungen auf den vereinseigenen Rennfahrzeugen bereiteten ihnen keinerlei Probleme beim Auswahllehrgang für die Teilnahme am ADAC Youngster Cup 2019. Bereits mit sechs Jahren trainierten alle schon fleißig den sehr beliebten Kartslalom, wo alle Fahrer auch erfolgreich waren. Nun wechseln sie ihr Sportgerät und werden mit insgesamt 75 Mitstreitern um die Podiumsplätze kämpfen. Das erste Rennen findet bereits am kommenden Sonntag in Harsewinkel statt.

Die Mannschaft vom MSC Bergstadt Rüthen gilt schon vor der Saison als absoluter Favorit. Das HaRo-Youngster-Cup-Team des MSC Bergstadt Rüthen wird in dieser Saison neben den Neueinsteigern mit Annika Enthof, Jan Enthof, Pia Schniedertüns, Luc Wagner, Marvin Holtey, Larissa Conredel und Marvin Schnitger an den Start gehen.

Gemeinsam wollen sie die Mannschaftswertung für den MSC Rüthen verteidigen und sich für den NRW Cup sowie die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Das Potential dazu haben alle Fahrer.

Aber auch im Kartslalombereich sucht der MSC Rüthen nach weiteren Interessenten. Bereits jetzt geht es mit dem Training auf dem eigenen Fahrsicherheitszentrum Kaiserkuhle wieder los. Willkommen sind Mädchen und Jungen der Geburtsjahrgänge 2010 bis 2013. Trainiert wird mit clubeigenen PCR Karts.

Im Kartslalom werden keine Höchstgeschwindigkeiten erzielt, sondern er dient ausschließlich der Geschicklichkeit und Verkehrserziehung. Ein hochmotiviertes Trainerteam, mit Beate Enthof und Eva Kruse, erwartet die Interessierten, die keinerlei Vorkenntnisse mitbringen müssen. Trainingstag ist jeweils Freitag von 16 Uhr bis 20 Uhr.

Bei Interesse bitte e-Mail: an Jugendleiter MSC Rüthen. Rainer.Schnitger@t-online.de ,Weitere Infos unter: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.MSC-Bergstadt-ruethen.de und Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.youngster-slalom-cup.info


<< Zurück