Der Schlüssel zur Zukunft!

Autor: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.

Der ADAC Westfalen hat heute (29.06.2018) seine neue und hochmoderne Geschäftsstelle in Meschede feierlich eröffnet.

Immer wenn man zu einer großen Feier eingeladen ist, fängt man an zu überlegen: was bringe ich denn da als Geschenk mit? Blumen, Champagner oder Grußkarten sind nett, aber nicht sehr außergewöhnlich. Deshalb dachten sich ADAC Westfalen Vorstandsvorsitzender Bernd Kurzweg und Geschäftsführer Dr. Dominik Schwarz etwas ganz anderes aus.

Zur feierlichen Eröffnung in der Warsteiner Str. 17 haben die beiden dem neuen Geschäftsstellenleiter Christian Bramkamp einen Schlüssel überreicht. Aber nicht irgendeinen: sondern einen 50 cm großen Schlüssel mit Symbolkraft. Es ist der Schlüssel zur Zukunft! Zur Zukunft des ADAC Westfalen im Sauerland. Zur Zukunft unserer Geschäftsstellen.

Denn die Geschäftsstelle in Meschede ist als Pilotprojekt des ADAC Westfalen zu verstehen. Sie wird Vorreiter in Sachen Digitalisierung und Gestaltung sein. Eine Ausstattung, die mittelfristig auch die übrigen Standorte des ADAC Westfalen erreichen soll. Dazu gehört eine touchfähige Informationsstele, quasi ein stehendes Riesen-Tablet, auf dem die Besucher Informationen finden, aber in Zukunft auch direkt selbst aktiv werden können.

Zwei Tablets in normaler Größe ergänzen das digitale Informations-Angebot in Meschede. Dort erfährt der Kunde, wie er die zahlreichen ADAC-Apps optimal nutzt und welche Online-Angebote er auf unseren Internetseiten nutzen kann.

Der ADAC Westfalen wird in Meschede verschiedene digitale Konzepte testen und verfolgt damit ein klares Ziel: Zeitersparnis für die ADAC Mitglieder und Kunden. Kürzere Wartezeiten bieten nämlich auch die Chance auf eine schnellere und bessere Beratung. Denn bei aller Technik steht vor allem eins im Vordergrund: das Mitglied. Und das Herzstück unserer neuen Geschäftsstelle sind immer noch unsere Kundenberater. Sie versuchen jeden Tag alle Fragen zu beantworten, jedes Problem zu lösen und einfach für unsere Mitglieder da zu sein.

Zur Eröffnung der Geschäftsstelle der Zukunft war Meschedes Bürgermeister Christoph Weber (CDU) als Ehrengast eingeladen. Er fand vor allem einen ganz anderen Aspekt der Zukunftsfähigkeit der neuen Geschäftsstelle beeindruckend: die Barrierefreiheit. Die reicht vom Eingang, über sämtliche Beratungsplätze bis hin zur Kundentoilette. Die Stadt Meschede fördert Barrierefreiheit, wo sie nur kann, sagte das Stadtoberhaupt. Auch dem ADAC Westfalen war ein Standort, der Barrierefreiheit garantiert, besonders wichtig. Denn Mobilität schließt alle Menschen ein und soll auch für alle Menschen möglich sein.

Ein neuer Ort, ein neues Design, eine neue Idee- die Geschäftsstelle des ADAC Westfalen in Meschede bietet mitten im Herzen des Sauerlands also ideale Vorrausetzungen. Der ADAC Westfalen freut sich auf eine neue Aufgabe und darauf, den Mitgliedern und Kunden zu zeigen, wie die Zukunft bei uns aussieht. Digital, schnell, einfach, barrierefrei und immer ganz nah bei Ihnen: den Mitgliedern. Denn das ist aus unserer Sicht, der Schlüssel zur Zukunft.


<< Zurück


  Ansprechpartner