Foto: Thomas M. Heitkämper, Camping Club Münster

Viel Rost und viel Öl – so darf man nicht fahren, schon gar nicht in den Urlaub!

Autor: Thomas M. Heitkämper, Camping-Club Münster e.V. im ADAC

Wie wichtig es ist, gerade vor Beginn einer großen Urlaubsfahrt das Fahrzeug untersuchen zu lassen, bestätigte sich bei der Urlaubs-Aktion, die der Camping-Club Münster in Verbindung mit dem ADAC am vergangenen Wochenende durchführte. Auffällig war, das sehr viele PKWs undichte Motoren und Getriebe hatten, oftmals waren Gummimanschetten gerissen, sogar eine selbst eingebaute Glühbirne war nicht richtig montiert.

Dass eine Vorderradbremse festgefressen war, überraschte die Besitzerin vollkommen. Besonders auffällig und erschreckend war bei vielen Autos der Rost. In einem Fall sogar so stark, dass eine Empfehlung ausgesprochen werden musste, das Fahrzeug sofort zu verschrotten – auch, wenn es noch eine mehrmonatige Prüfplakette hatte! (Die Besitzer wollten hiermit sogar noch eine Urlaubsreise nach Frankreich antreten!)

Viele Mängel könnten bei einem Besuch in einer Fachwerkstatt rechtzeitig behoben werden. Der Club empfiehlt vor allem den Besitzern älterer Autos, vor Antritt des Urlaubs unbedingt das Fahrzeug überprüfen zu lassen – nur so kann die schönste Zeit im Jahr gelingen.


<< Zurück