„Schrauben & erFahren“: ADAC Westfalen bietet neues Event für Oldtimerfans

Autoreninfo: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.
Foto: ADAC Westfalen e.V.

"schrauben & erFahren" bietet technische Workshops und touristische Ausfahrt

Der Motor läuft rund und schnurrt wie ein Kätzchen. Die herrliche Allee vor Dir bietet einen wundervollen Anblick und es ist ein perfekter Tag. Der ADAC Westfalen bietet jetzt sogar zwei perfekte Tage direkt hintereinander an, die genau das bieten: die Technik im Oldtimer perfekt einstellen und dann Fahrgenuss erleben.

Das ist: „schrauben & erFahren“, das zweitägige Event mit Technik- Workshops und einer entspannten Ausfahrt. Organisiert wird diese neue Veranstaltung von den ADAC Experten für Technik und Touristik gemeinsam. „Mit diesem neuen Format bieten wir den Oldtimerfans alles, was sie an ihrem Hobby schätzen: die Faszination an alter Technik, den Austausch mit Gleichgesinnten und natürlich das Fahren mit dem eigenen Fahrzeug. Ich freue mich, dass wir die Teilnehmer in unserem ADAC- Prüfzentrum in Dortmund begrüßen dürfen und bin schon gespannt auf die Premiere von schrauben & erFahren.“, zeigt sich Thomas Oehler (Vorstand für Technik, Verkehr & Umwelt) voller Vorfreude.

Idee und Ablauf

Der Ablauf des Events ist so geplant: Am ersten Tag (Freitag, 01. April 2022) finden drei parallel verlaufende Technik-Workshops statt. Jeder Workshop dauert ca. 75 Minuten, dann gibt es eine Pause und es wird gewechselt. Die Experten von Classic Data zeigen an einem VW-Käfer und einem Jaguar 420 unter anderem, wie man Ventile richtig einstellen kann, wie man das Auto für den Winter richtig einmottet und dann im Frühjahr wieder „ausmottet“ und was beim Kauf eines Oldtimers unbedingt zu beachten ist, damit man lange Freude an dem vierrädrigen Hobby hat.

Das Team von Classic Data bei “schrauben & erFahren” besteht aus Martin Stromberg, Marius Brune und Arnold Hannappel. Die Oldtimer-Experten stellen sich hier vor.

Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich über die neuen Erkenntnisse austauschen und schon mal ordentlich Vorfreude auf die Ausfahrt (Samstag, 02.April 2022) entwickeln. Die führt vom ADAC an der B1 aus über Hohensyburg, Hagen, Bochum und Witten zurück nach Dortmund. Bei der Tour gibt es eine Mittagspause und gut machbare Teamaufgaben für die Teilnehmer.

„Das Besondere ist genau diese Kombination aus Technik und Fahrspaß – beides können die Teilnehmer hier gemeinsam erleben! Unter fachkundiger Anleitung lernt man seinen Oldtimer noch besser kennen und verstehen. Und dann geht es los mit der gemeinsamen Ausfahrt. Gefahren wird hier nach einem einfachem touristischen Roadbook. Genuss, Spaß und das Erleben der Region, abseits großer und bekannter Verkehrsverbindungen, stehen hier im Vordergrund. So können alle Teilnehmer nach Workshops und Tour auf ein erlebnisreiches und spannendes Wochenende zurückblicken.“, erklärt Thomas Frisse (Vorstand Touristik).

So könnt ihr dabei sein

„Schrauben & erFahren“ ist genau das richtige für alle Oldtimerliebhaber, die Gemeinschaft erleben, etwas lernen und Fahrspaß genießen möchten. Die schönsten Seiten des Oldtimerhobbies vereint – besser geht es nicht.

Die Teilnahmegebühr beträgt für ADAC-Ortsclubmitglieder 179 €. ADAC Mitglieder zahlen 199 € und Nichtmitglieder können für 219 € dabei sein.

Noch mehr Infos und Anmeldung hier.

Dein Ansprechpartner
Technik und Verkehr (TUV) | Technik
ADAC Westfalen e.V.
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Fax.: +49 231 5499 6114
Tel.: +49 231 5499 114