R4 Team Westfalen: Hilfe für Marokko 2022

Autoreninfo: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.
4l-trophy-adacwestfalen-2022-durch-den-sand
Foto: 4L Trophy

Die Idee der 4L Trophy: Studierende aus ganz Europa machen sich auf den Weg nach Marrakesch und mitten rein in die marokkanische Wüste. Die Bedingung: man muss zwischen 18 und 28 Jahre alt sein und darf nur mit dem Kultauto Renault 4 teilnehmen.

Für das R4 Team Westfalen heißt das: 8000 KM von Soest nach Marokko und zurück. Sie mussten lange drauf warten und konnten am Ende nur mit einem Auto an den Start gehen: das R4 Team Westfalen von der FH Südwestfalen in Soest war auch 2022 wieder unterwegs, um Kindern in Marokko Hilfe zu leisten.

Der ADAC Westfalen war hautnah dabei

Seit 2018 ist der ADAC Westfalen stolzer Sponsor dieses Projekts. Bis zu vier Renault 4 waren schon dabei, in diesem Jahr konnte (auch gesundheitsbedingt) nur ein Team bei der 4L Trophy starten. Doch Luis Brake und Vincent Walz haben das R4 Team Westfalen mehr als würdig repräsentiert und alles getan, damit die Mission ein Erfolg wird.

Wir haben sie nach ihrer Rückkehr getroffen und uns erzählen lassen, wie die 4L Trophy 2022 für sie gelaufen ist.

Mediathek zum Beitrag

Video

R4 Team Westfalen: Hilfe für Marokko 2022
Dein Ansprechpartner
Tobias Scheffel
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Fax.: +49 231 5499 288
Tel.: +49 231 5499 190