Geburtsgeschwindigkeit 200 Km/h - Keiner ist schneller als Martin Timotheus!

Autoreninfo: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.
Foto: ADAC Luftrettung gGmbH

Wenn man es ganz besonders eilig hat, dann ist ein Hubschrauber sicherlich ein absolut geeignetes Transportmittel.

Doch selbst der Helikopter „Christoph Europa 2“ aus Rheine war nicht schnell genug für Martin Timotheus. Denn der kleine Mann hatte es so eilig auf die Welt zu kommen, dass es das erste Mal seit 28 Jahren eine Geburt in einem der ADAC Luftrettungs-Hubschrauber gab.

Und das kam so: Alarmierungsgrund: Geburt, 40. Schwangerschaftswoche. Dieser Einsatz erreichte die Luftrettungs-Crew im westfälischen Rheine Mitte Januar. Am Einsatzort Mettingen angekommen, konnte „Christoph Europa 2“ direkt auf einem Acker vor dem Haus der hochschwangeren Patientin landen. 

Die werdende Mutter hatte zu diesem Zeitpunkt bereits alle zwei bis drei Minuten Wehen. Weil ein Transport mit dem Rettungswagen ins Klinikum Osnabrück mindestens 25 Minuten gedauert hätte, wurde aufgrund der ca. sechs Minuten Flugzeit der Rettungshubschrauber als geeignetes Transportmittel ausgewählt. 

Noch auf dem Flug ins Klinikum Osnabrück war es dann soweit: Der kleine Martin erblickte das Licht der Welt – in unserem Rettungshubschrauber. Schon ca. zwei Minuten nach der „Blitz-Geburt“ landete „Christoph Europa 2“ am Klinikum Osnabrück. Am Landeplatz wartete bereits ein Hebammen-Team auf Mutter und Baby. Trotz des außergewöhnlichen Geburtsortes hat alles gut geklappt: Mutter Sonja Lammers und der kleine Martin Timotheus (3.620 Gramm, 53 Zentimeter) sind wohlauf.

Übrigens: Auch der Geburtsort war zunächst nicht eindeutig zu klären. Das Standesamt entschied sich schließlich für den Ort der Nabelschnur-Trennung, also für Osnabrück.
Wir wünschen Familie Lammers für die Zukunft nur das Beste. Eine Sache steht für die Zukunft aber eigentlich ja schon fest: diese Geschichte glaubt dem Martin Timotheus später sicher keiner sofort. 
Aber sie ist nun mal wahr, und eine der schönsten Geschichten, die man sich in diesen schweren Corona-Zeiten vorstellen kann.

Mediathek zum Beitrag

Dein Ansprechpartner
Tobias Scheffel
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Fax.: +49 231 5499 288
Tel.: +49 231 5499 190