Junior Team des AMC Burbach präsentiert sich in der Geschäftsstelle des ADAC

Autor: Steffen Bechtel, AMC Burbach

„Da machen wir doch gerne mit“, ist Jugendgruppenleiter Rüdiger Burchert sofort vom Angebot des ADAC Westfalen begeistert, einen kleinen Einblick in die Jugendarbeit im AMC Burbach zu bieten und dafür die Räumlichkeiten des Dortmunder Regional-Clubs des ADAC in der Siegener Leimbachstraße zu nutzen. Tatsächlich ermöglicht der ADAC Westfalen erstmalig seinen Ortsclubs ihre Sportgeräte vorzustellen und durch Ausgabe von Infomaterial die motorsportlichen Angebote der Region näher zubringen. „Ich bin mir sicher, dass viele Autofahrer gar nicht wissen, dass man auch ohne großen Sponsor recht preisgünstig in den Motorsport einsteigen kann“, glaubt Rüdiger Burchert und spielt damit auf die Angebote des ADAC zum Einstieg in den Jugendkartsport an. Aber auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen bietet der ADAC nach der aktiven Zeit im Jugendkartsport im Rahmen des ADAC Youngster Slalom Cup die Möglichkeit, sich im Automobilslalom auf eigens hierfür vom ADAC zur Verfügung gestellten Fahrzeugen mit Gleichgesinnten im Kampf um die Bestzeit zu messen.

 

Auch der ADAC Westfalen zeigt sich mit der Aktion sehr zufrieden und kann so dem Besucher der Geschäftsstelle näherbringen, dass der ADAC außer den „Gelben Engeln“ und der Luftrettung noch weitaus mehr im Angebot hat. „Ich freue mich über die Nutzung des Angebots durch den AMC Burbach, unsere Geschäftsstelle als Plattform für die Aktivität des Vereins zu nutzen“, zeigt sich auch Geschäftsstellenleiter Dennis-Christian Göbel zufrieden, der bereits dem einen oder anderen interessierten Kind oder Familienvater die ersten Informationen über den Jugendkartsport im AMC Burbach an die Hand geben konnte.

 

Interessierte haben weiterhin die Möglichkeit, bis etwa Ende März das Infoangebot des AMC Burbach in der Geschäftsstelle des ADAC in der Leimbachstraße 189 in Siegen zu nutzen.


<< Zurück