Jugendgruppe des AC-Oelde feiert 25-jähriges Vereinsjubiläum

Autor: AC-Oelde e.V., Wolfgang F. Pestel


Erlebnistag in der Sportschule Hachen und am Sorpesee

Oelde (wfpp) Ein ganz besonderes Jahr kann die Jugendgruppe des AC-Oelde e.V. im ADAC in diesem Jahr feiern. Bereits 1992 erkannten die Verantwortlichen des Clubs die Zeichen der Zeit und gründeten innerhalb des Vereins eine eigenständige Jugendgruppe. Vor 25 Jahren war dieses eine weitsichtige Entscheidung und ist der Nährboden für viele Aktive geworden, die heute im Hauptverein aktiv sind. Aus Anlass dieses Jubiläums haben sich die Verantwortlichen der Jugendgruppe, unter der Führung von David Wieder, dazu entschieden einen unvergesslichen Tag für die Jugendlichen zu organisieren. In Zusammenarbeit mit dem Sport- und Tagungszentrum Hachen, der größten Einrichtung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalens im sauerländischem Sundern, wurde ein umfangreicher Erlebnistag erarbeitet.


Nachdem die Eltern ihre Kinder und Jugendlichen morgens zum Treffpunkt gebracht hatten, begann die gemeinsamen Anfahrt nach Sundern in die Landessportschule. Hier wurde die Jugendgruppe von Meike Schönberg, der Trainerin der Sportschule Hachen und dem Jugendreferenten des ADAC-Westfalen, Dr. Marc Hebenstreit herzlich in Empfang genommen und begrüßt. In verschiedenen kooperativen Abenteuerspielen ging es für die Kinder und Jugendlichen dann in erster Linie darum, sich als Team zu finden. Alle Spiele und die damit verbundenen Aufgabenstellungen waren so ausgelegt, dass ein erfolgreiches Gelingen nur mit konzentriertem und koordiniertem gemeinsamen Vorgehen im Team gemeistert werden konnten. Eine Feedbackrunde nach jedem Spiel brachte Aufschluss darüber wie das gemeinsame Teamerlebnis geklappt hatte. War es beim erstem Spiel noch etwas verhalten in der Gruppe wahrgenommen worden, so konnte beim letztem Spiel das erreichte gemeinsame Lösen der Aufgabe bereits mit großem Jubel gefeiert werden.

Das nun anstehende Mittagessen war eine willkommene Gelegenheit neue Kraft zu tanken für die Aufgabenstellung am Nachmittag. Neuer Treffpunkt war das Bootshaus der Landessportschule Hachen am nahegelegenen Sorpesee. Natürlich hätte man jetzt auch eine gemütliche Rundfahrt mit dem Ausflugsschiff über den Sorpesee machen können, aber auch am Nachmittag wurde das Motto des Tages konsequent weiter eingehalten. Es galt auch diesmal den Teamgedanken weiter zu fördern und dieses stand nun mit einer Rundfahrt in Mannschafts-Kanadier-Booten vor den Kindern und Jugendlichen auf der Tagesordnung. Dieses besondere Event war übrigens der erste Preis aus dem letztjährigem ADAC-Jugendgruppentreffen in der Sportschule Hachen, das die Oelder Jugendgruppe gewonnen hatte. Vor dem Vergnügen wurden allerdings noch Sicherheits-Schwimmwesten ausgegeben und eindringliche Sicherheitseinweisungen erteilt. Natürlich gab es auch eine ausgiebige Einweisung in das Wassersportgerät durch Meike Schönberg. Bevor es dann endlich losging, war aber zunächst mal schwere Teamarbeit notwendig, denn die Boote mussten von ihrem Stellplatz oben am Bootshaus erstmal mit vereinten Kräften runter zum Wassersteg getragen werden. Mit einem Vierer- und zwei Mannschafts-Canadiern ging es dann los auf die große Rundfahrt über den Sorpesee. Ziemlich schnell haben die Kinder und Jugendlichen dann das Wassersportgerät mit Hilfe der Betreuer in den Griff bekommen und steuerten die Boote zielgenau auf den Rundkurs über den riesigen See. Nach fast zwei Stunden war dann wieder der Bootssteg im Hafen das Ziel und auch diesmal war dann wieder Teamarbeit und Muskelkraft bei der Einlagerung der Boote auf ihren Standplätzen an Land gefordert. Nach der der Arbeit gab es aber dann das große Badevergnügen im Hafenbecken als es erlaubt wurde hier zu schwimmen.

Danach galt es Abschied zu nehmen, jedoch nicht ohne einen riesigen Applaus für die hervorragende Betreuung, durch die Trainerin Meike Schönberg, den ganzen Tag über. Als Erinnerung gab es an einem Boot, das mit sogar passend zum Anlass mit 25 Jahre beschriftet war, das Erinnerungsfoto.

Nach dem emotionalen Abschied ging es gemeinsam zum letztem Teil des Erlebnistages zurück nach Wadersloh auf den Hof des Clubmitgliedes, der Familie Windhövel. Hier war dann alles hervorragend vorbereitet für einen gemütlichen Grillabend und vor allem aber auch alles Mögliche aufgebaut um den Kindern und Jugendlichen noch reichlich Gelegenheit zu bieten sich zu beschäftigen. Vom Pool zum Plantschen und schwimmen über Trampolin Sprungmatte und diversen Spielen war alles geboten.

Klaus Hasenpusch aus dem Vorstand des ADAC-Westfalen überbringt Glückwünsche


Als Ehrengast konnte dann auch der Vorstand (Ortsclubs) des ADAC-Westfalen, Klaus Hasenpusch, durch den Vorsitzenden des AC-Oelde, Hans-Udo Weckheuer, und dem 1. Vorsitzendem der Jugendgruppe, Dawid Wieder begrüßt werden. Klaus Hasenpusch ließ es sich dann auch nicht nehmen, die lange Geschichte der Oelder Jugendgruppe mit ihren vielen Highlights in den vergangenen Jahren zu würdigen. Herausragendes Beispiel war dabei die Durchführung des Bundes-Fahrrad-Turniers 2016 in der Halle Münsterland.

Passend zum Jubiläum war Klaus Hasenpusch natürlich nicht ohne Geschenke angereist. Für die Jugendgruppe gab es einen Scheck für die Vereinskasse und völlig überraschend auch einen großen Präsentkorb für Carsten Winckler. Er war maßgeblich, nach der Gründung der Jugendgruppe im Jahre 1992, als erster Vorsitzender dieser Jugendgruppe für den Aufbau der Jugendgruppe verantwortlich. Noch heute ist er als stellvertretender Jugendreferent und Beauftragter für den Turniersport im ADAC-Westfalen tätig.

Den aktuellen 1. Vorsitzenden der Jugendgruppe, Dawid Wieder, zeichnete Klaus Hasenpusch dann, für die erfolgreiche Arbeit in den letzten Jahren, mit der Ehrennadel in Silber des ADAC-Westfalen aus.

Ein erlebnisreicher Jubiläumstag der Jugendgruppe endete dann in einem gemütlichen Grillabend mit vielen Geschichten und Anekdoten aus den letzten 25 Jahren, aber auch mit viel Ideen für eine erfolgreiche Zukunft für die nächsten 25 Jahre der Oelder Jugendgruppe.

Bild 1: Verschiedene kooperativer mannschaftliche Abenteuerspiele in der Sportschule Hachen
 förderten den Teamgeist
Bild 2: In Teamarbeit musste zunächst der Mannschafts-Canadier zum Bootssteg getragen werden 
 und am Ende natürlich auch wieder zurück.
Bild 3: Auf große Rundfahrt ging es mit drei Booten rund um den Sorpesee
Bild 4: Das Badevergnügen am Bootssteg war nach der Bootsrundfahrt eine willkommene
 Abwechslung. Bild 5: Gruppenbild der Jugendgruppe am Jachthafen nach dem Ende der Tour mit der Trainerin
 Meike Schöneberg.
Bild 6: Gratulation und Auszeichnung der Jugendgruppe durch das Vorstandsmitglied des ADAC-
 Westfalen Klaus Hasenpusch
 (v.l.) Dr. Marc Hebenstreit (Jugend-Referent ADAC), Klaus Hasenpusch (Vorstand ADAC
 Westfalen), Dawid Wieder (1. Vorsitzender Jugendgruppe AC-Oelde), Carsten Winkler
 (Schriftführer AC-Oelde e.V. ), Hans-Udo Weckheuer (1. Vorsitzender AC-Oelde e.V.)
Bild 7: Gemeinsames Abschlussfoto der Jugendgruppen-Jubiläumsfeier auf dem Hof Windhövel


<< Zurück


ADAC Westfalen e.V. / Freie-Vogel-Straße 393 / 44269 Dortmund / Tel. (02 31) 54 99-540 / Service@wfa.adac.de