Jugendgruppe des AC-Oelde e. V. erneut ausgezeichnet - Tobias Grundkötter und Justin Ilgen Motorsportler des Jahres

Autoreninfo: Wolfgang F. Pestel, AC-Oelde e.V.
Wolfgang Pestel

Pünktlich um 14 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Dawid Wieder die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendgruppe des AC-Oelde e. V. eröffnen.

Neben den protokollarischen Tagesordnungspunkten konnte dann Adrian Gerling einen überaus erfolgreichen Jahresrückblick für die Jugendgruppe des AC-Oelde vortragen. Zum wiederholten Mal wurde die Jugendgruppe des AC-Oelde durch den ADAC-Westfalen für die Gesamtleistung im abgelaufenen Sportjahr ausgezeichnet. Voller Stolz kann die Jugendgruppe erneut den zweiten Platz in der Top-Ten-Jugendsportwertung des ADAC-Westfalen für sich verbuchen. In dieser Auszeichnung spiegelt sich das überaus aktive Vereinsleben wider, aber auch die Vielfalt der Aktivitäten. Vom Kartsport, über Fahrradturniere, Rollerturniere und auch dem ADAC-Youngster Slalom-Cup bietet sich eine Vielzahl von Aktivitäten für die aktiven Kinder und Jugendlichen an.

Iris Kügler präsentierte dann einen ausführlichen Kassenbericht. Die Kassenprüfer Marion Wettendorf und Manuela Engelhard bescheinigten dann in ihrem Bericht eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten eine Entlastung, die auch bestätigt wurde.

Der Tagungsordnungspunkt Wahlen war in diesem Jahr etwas umfangreicher, denn es mussten der 2. Vorsitzende (Adrian Gerling), die 2. Kassiererin (Anja Winkler), der stellv. Turnierleiter (Mathias Schlömer), die Schriftführerin Fahrrad (Nicole Heye) und der Schriftführer (Carsten Winkler) neu gewählt werden. Alle stellten sich zur Wiederwahl und wurden auch einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Lediglich ein neuer stellvertretender Kassenprüfer musste bestimmt werden. Hier wurde Stefan Pohlmann als Ersatz für Marion Wettendorf einstimmig gewählt.

Matthias Schlömer war es dann vorbehalten einen kompletten Überblick über die geplanten Aktivitäten und Termine für das Jahr 2020 vorzustellen. Im Wesentlichen wird das gesamte letztjährige Programm auch in diesem Jahr wieder für die Nachwuchssportler auf dem Terminplan stehen. 2020 wird es neben den üblichen sportlichen Aktivitäten auch wieder ein Jugendcamp in der Sportschule Hachen vom 19.-21. Juni geben.

Ein abschließender Höhepunkt für die Jugendlichen war dann die vereinsinterne Ehrung der aktiven jungen Sportler in ihren Disziplinen mit der Überreichung ihrer Clubmeisterpokale.

Clubmeister Turniersport:
1. Rico Lenort
2. Tobias Grundkötter
3. Jo Lenort
4. Emil Pohlmann
5. Louis Rüße
6. Tim Rothfeld
7. Eric Engelhardt
8. Justin Ilgen
9. Lillith Pohlmann
10. Niklas Maximilian Besbes

Clubmeister Slalomsport:
1. Tobias Grundkötter
2. Emil Pohlmann
3. Florian Krabus
4. Kai Wilsins
5. Rico Lenort
6. Louis Rüße
7. Jo Lenort
8. Justin Ilgen
9. Tim Rothfeld
10. Eric Engelhardt

Eine weitere Auszeichnung gab es durch den ADAC. Gleich drei Jugendliche können sich nun mit dem Jugendsportabzeichen in Gold in ihren jahrelangen sportlichen Ergebnissen bestätigt sehen. Ausgezeichnet wurden Louis Rüße, Justin Ilgen und Tobias Grundkötter.

Für die altersbedingt aus der Jugendgruppe ausscheidenden Tobias Grundkötter und Justin Ilgen gab es dann noch eine Ehrenurkunde und eine Fotokollage für das jahrelange Engagement in der Jugendgruppe.

Die jährliche Ehrung des „Motorsportler des Jahres“ war dann wieder der Höhepunkt der Ehrungen. Diese besondere Auszeichnung wird an eine jugendliche Sportlerin oder jugendlichen Sportler vergeben, die oder der sich in besonderer Weise um das Vereinsleben in der Jugendgruppe verdient gemacht hat. Für 2019 überreichten Adrian Gerling, Mathias Schlömer und Dawid Wieder diese Auszeichnung gleich zwei Mal: an Tobias Grundkötter und Justin Ilgen, für den weit über das Normalmaß hinausgehenden Einsatz innerhalb der Jugendgruppe.

Mediathek zum Beitrag

Ihr Ansprechpartner
Wolfgang F. Pestel
Daudenstrasse 14
59302 Oelde
Tel.: 02529 945757