ADAC-Youngster-Slalom-Cup 2017 startet im Emstalstadion

Autor: Wolfgang F. Pestel

Der AC-Oelde schickt 16 Starter in die neue Saison 

Oelde (wfpp) Der ADAC Youngster Slalom Cup ist die erfolgreichste Nachwuchsförderung des ADAC Westfalen e.V. 2017 findet diese Nachwuchsserie im Motorsport bereits zum 19. Mal statt. 
Insgesamt acht Meisterschaftsläufe stehen auch dieses Jahr wieder auf dem Programm, wobei eine Veranstaltung als Streichergebnis gewertet wird. Der AC Oelde ist diesmal Ausrichter der Auftaktveranstaltung am Sonntag, den 30. April 2017. Um den Nachwuchspiloten möglichst ein optimales Umfeld zu garantieren, richtet der AC-Oelde diese Slalomveranstaltung im naheliegenden Emstalstadion des MSC-Harsewinkel aus. Gefahren wird dabei auf drei identischen ADAC-Mazda-Slalom-Cup-Fahrzeugen, die der ADAC für diese Nachwuchsmeisterschaft zur Verfügung stellt. Voraussetzung für einen Start ist die ADAC-Mitgliedschaft, ein Wohnsitz im Gebiet des ADAC Westfalen, die vorgeschriebene Sicherheitsausstattung und natürlich eine Nationale Motorsportlizenz (DMSB-C-Lizenz). Ein Führerschein ist für die Teilnahme in allen ausgeschriebenen Klassen übrigens nicht erforderlich, jedoch ist die Teilnahme an einem Trainingslehrgang verbindlich vorgeschrieben. Folgende Wettbewerbe stehen 2017 auf dem Terminkalender:

30.04. AC Oelde Emstalstadion Harsewinkel 

14.05. MSC Bork LAFP Selm 

21.05. AMC Hellertal-Burbach MAXI Autohof Wilnsdorf 

11.06. MSC Soester Börde Verkehrsanlage Lippstadt 

25.06. MFC Auf dem Schnee Möbelhaus Ostermann Witten 

09.07. MSC Bergstadt-Rüthen Sicherheitstrainingsanlage Rüthen 

03.09. MSC Oer-Erkenschwick VÜP Recklinghausen 

17.09. MSF Warstein Sicherheitstrainingsanlage Rüthen

Am Ende des Jahres können sich die Besten auch noch für die NRW-Meisterschaft und dann sogar noch für die Bundesmeisterschaft qualifizieren.

Ausgeschrieben und gestartet wird innerhalb der Meisterschaft in drei Altersklassen:

  • Einsteiger: Jahrgänge 1999 bis 2001 (erstmalige Teilnahme)
  • Junioren: Jahrgänge 1999 bis 2001 (mehrmalige Teilnahme)
  • Young Driver: Jahrgänge 1994 bis 1998

Zusätzlich ist auch eine Mannschaftswertung ausgeschrieben, bei der am Ende auch das „Team of the Year“ um den KLEMANNdesign-Preis ausgezeichnet wird. Bei den einzelnen Wertungsläufen werden jeweils die besten drei Fahrer eines Ortsclubs für die Mannschaftswertung des Tages herangezogen.

Insgesamt gehen 71 Nachwuchspiloten aus dem Gebiet des ADAC-Westfalen 2017 an den Start. Der AC-Oelde e.V.im ADAC schickt auch dieses Jahr wieder eine hoffnungsvolle Mannschaft ins Rennen. In allen drei Klassen haben sich jeweils vier Oelder Starter bei den Trainingslehrgängen einen Startplatz für 2017 gesichert.

In der Einsteigerklasse starten Justin Ilgen, Tobias Grundkötter, Denise Amelunxen und Louis Rüsse und sammeln erste Erfahrungen im PKW-Motorsport unter Wettbewerbsbedingungen. Bei den Junioren werden Jonathan Rüschhoff, Marvin Schmidt und Niels Nordmeyer an den Start gehen und ihre Erfahrungen aus dem letzten Jahr in hoffentlich gute Platzierungen umsetzen.

Bei den Youngdrivern sind mit Ben Luis Bredenhöller, Thomas Ocklenburg, Alexander Richter und Maurice Brinkmann erfahrene Piloten am Start.


Der AC-Oelde als Veranstalter mit ihrem Sportleiter Peter Nieländer und die jungen Nachwuchssportler gehen gut vorbereitet in diesen Meisterschaftssauftakt 2017 und erwarten wieder ein spannendes und für den AC Oelde erfolgreiches Wochenende bei diesem Heimspiel.

Der Beginn ist um 08:00 Uhr und Zuschauer sind bei dieser Veranstaltung im Emstalstadion in Harsewinkel herzlichst eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Foto 1: 
Als einer der erfahrenden Piloten geht Maurice Brinkmann hoffnungsvoll in die neue Saison 2017. Foto 2: 
Auf drei identischen Autos des ADAC wird der ADAC Youngster-Slalom-Cup ausgetragen.
Foto 3: 
Der Serienkoordinator des ADAC-Westfalen für den Youngster-Slalom-Cup, Marco Jeuschede, wird auch 2017 wieder verantwortlich sein.

Weitere Infos auf der Homepage des AC-Oelde: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.ac-oelde.de


<< Zurück


  Ansprechpartner
ADAC Westfalen e.V. / Freie-Vogel-Straße 393 / 44269 Dortmund / Tel. (02 31) 54 99-540 / Service@wfa.adac.de