Briloner Eiersuche am Ostermontag gut besucht

Autor: Anke Walbaum

Dem Wetter getrotzt

Brilon. Das Wetter am Ostermontag war alles andere als frühlingshaft, Schnee- und Graupelschauer wechselten sich mit sonnigen Abschnitten ab, aber 37 Teilnehmer trotzten dem Schmuddelwetter und fanden sich zur 39. Ausgabe der Ostereiersuchfahrt des Briloner ACs in der Schützenhalle in Wülfte ein. 

Fahrtleiter Uwe Nowaczyk hatte mit seinem Team ein spezielles Roadbook erstellt und schickte die Teilnehmer durch Brilon und die umliegenden Dörfer. Unterwegs galt es etliche Fragen zu Örtlichkeiten zu lösen, Bilder und Osternestern zu finden und als Sonderprüfung musste ein Zeitraum von 30 Sekunden ohne Uhr abgeschätzt werden.

Für eine fehlerfreie Fahrt mit nur 6,64 Strafpunkten wurde Benedikt Schulte aus Brilon-Wülfte bei der Siegerehrung mit dem ersten Platz und einem Geldpreis von 250 Euro belohnt, gestiftet von der Sparkasse Hochsauerland. Mit 7,57 Strafpunkten nur knapp dahinter lag Anna-Kristina Kry, ebenfalls aus Wülfte, und kassierte die 150 Euro für den zweiten Platz. Den Bronzeplatz belegte der junge Wülfter Jan Padberg mit 12,59 Strafpunkten und freute sich über 100 Euro. Auch die restlichen Teilnehmer, die eine Nennung ausgefüllt hatten, bekamen tolle Sachpreise sowie Gutscheine und mussten nicht mit leeren Händen nach Hause gehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und interessante News rund um den BAC und den Motorsport finden Sie stets unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.briloner-ac.de.


<< Zurück


ADAC Westfalen e.V. / Freie-Vogel-Straße 393 / 44269 Dortmund / Tel. (02 31) 54 99-540 / Service@wfa.adac.de