Abheben leicht gemacht- mit dem ADAC Westfalen bei der Warsteiner Montgolfiade

Autoreninfo: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.
Foto: ADAC Westfalen e.V.

Wenn man ins Lexikon schaut, dann findet man schnell heraus, warum Ballone fahren und nicht fliegen: „Ballonfahrer und Luftschiffer sprechen vom Fahren. Gefährte, die leichter als Luft sind, wie Ballone, fahren in diesem Sprachgebrauch, während Flugzeuge, die schwerer als Luft sind, fliegen.

Wenn man ins Lexikon schaut, dann findet man schnell heraus, warum Ballone fahren und nicht fliegen: „Ballonfahrer und Luftschiffer sprechen vom Fahren. Gefährte, die leichter als Luft sind, wie Ballone, fahren in diesem Sprachgebrauch, während Flugzeuge, die schwerer als Luft sind, fliegen. Dies könnte historischen Ursprung haben. Bereits die ersten Ballonfahrer sprachen vom „Ballonfahren“, da sie das Vokabular der Seefahrt übernahmen.“

Wieder was gelernt. Wenn man im Lexikon dann noch nach der WIM sucht, dann findet man das hier: Die Warsteiner Internationale Montgolfiade (WIM) ist ein international bedeutender und der größte europäische Heißluftballon-Wettbewerb, der seit 1986 von der Warsteiner Brauerei im sauerländischen Warstein veranstaltet wird. 

Das ist von den Fakten her absolut korrekt, aber was da fehlt ist vor allem eins: Gefühl! Das Gefühl, wenn man über 200 Ballonfahrer bei einem Night-Glow bestaunen kann. Das Gefühl, zu sehen wie sich die Riesen der Lüfte erheben. Das Gefühl, zu hören wie die Gasbrenner rauschen und die heiße Luft in die riesigen Hüllen der Ballone pusten.

Diese Gefühle wird die WIM in diesem Jahr schon zum 29. Mal bieten. Vom 30. August bis 7. September ist Warstein wieder die Metropole der Ballonfahrer und aller Ballonfans. Neun Tage, an denen 200 Ballonfahrer aus der ganzen Welt über dem Sauerland in die Lüfte gehen.

Der ADAC Westfalen freut sich sehr, dass er in diesem Jahr den zweiten Veranstaltungstag, den 31.08.2019, als „Sponsor of the day“ präsentieren darf. Dafür lohnt sich auch mal früh aufzustehen, denn ab 06:30 Uhr morgens gehen die ersten Ballons an den Start. Der Tag bietet viele weitere Highlights von Hubschrauberrundflügen über Kirmestrubel bis hin zur „After Ballooning Party“ im Festzelt. Ganz besonders wird es dann nochmal nach Einbruch der Dunkelheit. Beim „Night-Glow“ der Ballons zu passender Musik wird die Nacht zum Tag gemacht.

Wem ein Besuch bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade nicht genügt, der sollte sich Samstag, den 07.09. in den Terminkalender eintragen: an diesem Tag ist die Montgolfiade das Ziel für die vorletzte Etappe der ADAC ZURICH Westfalen Klassik (AZWK) und der Bad Sassendorf Classic. Über 100 Oldtimer werden auf dem Gelände sein und sich von den Besuchern der WIM bewundern lassen. Und sicherlich werden alle Fahrer*innen nach dieser Pause und der Begegnung mit so vielen Oldtimerfans mit einem Lächeln weiterfahren. Fahren- nicht fliegen... Das haben schicke Oldtimer und wunderschöne Ballons auf jeden Fall gemeinsam...

Mediathek zum Beitrag

Ihr Ansprechpartner
Tobias Scheffel
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Fax.: 0231 5499-288
Tel.: 0231 5499-190