40 Jahre ISDT Neunkirchen 1979

Autoreninfo: Tobias Scheffel, ADAC Westfalen e.V.
MSC Freier Grund e.V. im ADAC

Die „Six-Days 1979“ wurden beim MSC Freier Grund e.V. im ADAC jetzt noch einmal lebendig.

40 Jahre nach der wohl größten Sportveranstaltung im Siegerland, lud der MSC zu einem Jubiläums-Treffen aller Fahrer, Helfer, Industrievertreter und auch alle an dem Geländesport Interessierten nach Neunkirchen ein.

Die „Six-Days 1979“ wurden beim MSC Freier Grund e.V. im ADAC jetzt noch einmal lebendig.

40 Jahre nach der wohl größten Sportveranstaltung im Siegerland, lud der MSC zu einem Jubiläums-Treffen aller Fahrer, Helfer, Industrievertreter und auch alle an dem Geländesport Interessierten nach Neunkirchen ein.

Unter der Federführung von Karl-Gustav Sander, welcher Anfang des Jahres der Ideengeber des Jubiläumstreffen war, planten das Orga-Team des MSC, mit Rolf Nickolai, Christian Mühlhausen und Heiner Schmidt, eine zweitägige Veranstaltung, auf dem Vereinsgelände des MSC.

An die 200 Gäste, darunter die komplette, damalige Trophy-Mannschaft fanden sich im, bis auf den letzten Platz ausgebuchten Festzelt, auf dem Verkehrsübungsplatz Altenseelbach ein.

Darunter das komplette deutsche Trophy-Team der ISDT 1979, welches damals in folgender Besetzung an den Start ging: Heine Büse, Werner Schütz, Klaus-Bernd Kreutz, Jürgen Grisse, Eddy Hau, Erwin Schmider

Unter der fachkundigen Moderation der „Sprecher-Legende“ Thomas Deitenbach, gab es am Festabend am Samstag so manche unvergessliche Story, aus der großen Zeit des deutschen Gelände-Sports, zu hören.

Im Clubheim des MSC wurde eine Motorradaustellung organisiert, die auf großes Interesse der Besucher aus Nah und Fern stieß.

Sonntags morgens ging es für einige der Teilnehmer mit dem Vintage-Bus zu den damaligen Wettkampfstrecken der ISDT 1979.

Link zu weiteren Informationen: https://www.msc-freier-grund.de

Mediathek zum Beitrag

Ihr Ansprechpartner