1. Int. ADAC Classic Tour - die touristische Oldtimerausfahrt

„Grenzerfahrung“ mit dem Oldtimer...

Landschaft, Kultur, Geschichte und nostalgische Fahrzeuge – bei der 1. Internationalen ADAC Classic Tour am 11. Oktober 2020 durch die Grenzregion des nordwestlichen Münsterlands und die östlichen Niederlande kommt all das zusammen. Bei der 75 km langen Ausfahrt auf einem Teilstück der Hamalandroute geht es durch den Kreis Borken und die niederländische Region Achterhoek. Start der Tour ist die Hamaland Rundsport-Halle, der offiziellen Parkplatz des kulturhistorischen Zentrums „kult - Kultur und lebendige Tradition“, in Vreden. Am frühen Nachmittag werden die Fahrzeuge dann in Vreden zurückerwartet.

Eingeweiht wurde die 258 km lange Hamalandroute übrigens schon 1965 - als erste deutsche und internationale Touristik-Route! Aber sie ist weit mehr als nur eine touristische Route: Sie ist eine kulturtouristische Entdeckungstour, die dich dazu einlädt Gemeinsamkeiten und Unterschiede dies- und jenseits der deutsch-niederländischen Grenze zu erfahren. Heute präsentiert sich die Hamalandroute dem Auto- und Motorradfahrer als wahre Genuss- und Erlebnisroute.

Was liegt also näher, als zum 55-jährigen Jubiläum eine Ausfahrt für historische Automobile anzubieten? Denn so kannst du ganz entspannt diese wunderschöne Region mit ihren zahlreichen historischen Stadtkernen und verträumten Dörfern samt Land und Leuten kennenlernen!

Also melde dich und dein motorisiertes Schätzchen zur ADAC Classic Tour – der touristischen Oldtimerausfahrt in Westfalen an und werde ein Teil dieser ganz besonderen Grenzerfahrung!

Echt abgefahren...

Die 1. Int. ADAC Classic Tour - die touristische Oldtimerausfahrt in Westfalen findet am 11. Oktober 2020 in und um Vreden statt.
Im Anschluss an die Ausfahrt haben alle Teilnehmer darüber hinaus die Möglichkeit, ihre motorisierten Schätzchen am frühen Nachmittag beim Oldtimertreffen der Vredener Innenstadt zu präsentieren - natürlich corona-konform! 

Auch für Oldtimerbesitzer, die einfach nur die sprichwörtliche Gastfreundschaft des Münsterlands genießen möchten, gibt es eine Chance ihr automobiles Kulturgut bestaunen zu lassen und Benzingespräche zu führen - für maximal 30 Fahrzeuge gibt es nämlich zusätzliche Stellplätze, die bereits ab mittags angesteuert werden können.
Aufgrund der begrenzten Stellfläche ist hier allerdings eine Vorabreservierung notwendig.

Scrolle einfach weiter nach unten, um mehr über die Ausfahrt und das Oldtimertreffen zu erfahren.

Ausschreibung und Online-Nennung zur Ausfahrt und zum Oldtimertreffen sind dort ebenfalls hinterlegt.
 

 

Aktuelle Neuigkeiten

Weil die ADAC Youngtimer Tour Westfalen bereits ausgebucht ist, bieten wir bis zu 20 Youngtimer-Besitzern die Möglichkeit, sich für unsere Oldtimerausfahrt einzuschreiben. Dabei gilt natürlich das First-Come-First-Serve-Prinzip, also heißt es: Schnell sein!

Deine Ansprechpartner
Touristik (TOU)
ADAC Westfalen e.V.
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
Tel.: +49 231 5499 151
Fax.: +49 231 5499 162
Touristik (TOU)

Alle Fakten zur Tour auf einen Blick


Fahrzeuge

Zugelassen sind Personenkraftwagen im Sinne der StVZO, deren Baujahr vor 1991 liegt. Die Fahrzeuge müssen ordnungsgemäß für den Straßenverkehr zugelassen sein und über eine aktuelle Haupt- und Abgasuntersuchung verfügen.

Fahrer

Der Fahrer muss im Besitz eines gültigen Führerscheins für PKW sein. Ohne gültigen Führerschein ist eine Teilnahme nur als Beifahrer (Mindestalter: 14 Jahre) oder Begleitperson möglich. Selbstverständlich können auch Mitfahrer angemeldet werden.

Strecke

Touristische Oldtimerfahrt aufgeteilt in zwei Etappen und mehrere Fahrtabschnitte. Streckenführung mit Chinesenzeichen und weiteren Orientierungshilfen mit einem Schnitt von max. 25 km/h. Bei dieser Veranstaltung kommt es nicht auf das Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten an. Karten sind nicht erforderlich. Gefahren wird nach Streckenbuch.


Corona I

Wir planen die Durchführung der ADAC Classic Tour unter Berücksichtigung aller Hygieneauflagen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus. Sollte die Veranstaltung dennoch abgesagt werden müssen, gibt es das Nenngeld selbstverständlich zurück.

Corona II

Natürlich kann und darf eine derartige Veranstaltung in solchen Zeiten nur durchgeführt werden, wenn sich alle Beteiligten an die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen halten. Sei deshalb allen ein Vorbild! Achte stets auf Mund-Nase-Bedeckung, Abstandsregeln sowie Husten- und Niesetikette und werde einfach zum Hamaland-Helden in Sachen Corona-Eindämmung!



Alle Fakten zum Oldtimertreffen


Location

Die Vredener Innenstadt "öffnet ihre Tore" für Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind, aus organisatorischen Gründen erst ab ca. 12 Uhr. Eine frühere Ankunft bedeutet dabei nicht, einen besseren Stellplatz zu bekommen! Reise also entsprechend der Hinweise des Infobriefes, den du kurz vor der Veranstaltung per Post erhältst an und folge vor Ort unbedingt den Anweisungen der Helfer!

Umweltschutz

Damit die Vredener Innenstadt weiterhin so schön bleibt, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass zur Vermeidung von evtl. Verunreinigungen durch austretende Flüssigkeiten geeignete Vorkehrungen (z.B. durch das Unterlegen von (Öl-)Matten) zu treffen sind! Fahrer / Eigentümer sind selbst für die Beschaffung der dafür notwendigen Hilfsmittel verantwortlich. Fahrzeuge ohne entsprechende Vorkehrungen werden nicht zugelassen und können der Veranstaltungsfläche verwiesen werden!

Oldtimer mit "AHA"-Effekt

Natürlich gilt auch beim Oldtimertreffen in Vreden die AHA-Formel des Bundesministeriums für Gesundheit: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken! Denke also an dich und die Gesundheit Anderer und trage zum Gelingen des Oldtimertreffens bei. Auch wenn überall an den Zugängen zur Veranstaltungsfläche nochmals Schilder auf die AHA-Formel hinweisen, kann es nicht schaden, wenn du auch die Bewunderer deines Fahrzeugs darauf -falls notwendig- hinweist.